ankobs
-1
archive,paged,author,author-ankobs,author-2,paged-26,author-paged-26,qi-blocks-1.2.4,qodef-gutenberg--no-touch,stockholm-core-2.4,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.3,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-9.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-8145

Bavarian Lakes Challenge

Das Jahr 2015 hat ja schon gute und herausfordernde Ziele, die darüber hinaus auch noch „SMART" sind, aber das musste jetzt noch mit: Die Bavarian Lakes Challenge, welche darin besteht, innerhalb eines Jahres die zehn größten, natürlichen bayerischen Seen zu Fuß zu umrunden. 10 Seen,

Egenhofener Jahresausklang und 2015er Ziele

Laufwettkämpfe*) um den Jahreswechsel in heimischen Gefilden machen auch sehr viel Spaß. Man trifft sich mit Vereinskollegen und sieht viele Freunde und Bekannte. Die Veranstaltungen sind zwar klein, dafür aber sehr fein und vor allem sympathisch. Bereits 2013/2014 bin ich beim Silvesterlauf in Egenhofen über

Nizza kann warten

Pläne sind gut! Sie gleisen den Weg auf und erfordern Disziplin. Pläne sollte man aber manchmal auch vernünftig überdenken! Und, Pläne kann man ändern! So habe auch ich meinen Plan, meine erste Langdistanz beim Ironman Nizza zu absolvieren überdacht, gründlich mit meiner Trainerin besprochen und

Challenge Bahrain – 6.12.14

Eine Mitteldistanz Anfang Dezember ist für einen europäischen Triathleten aufgrund des Saisonzyklus eher ungewöhnlich, dennoch durfte ich an dieser außergewöhnlichen Erfahrung der Premierenveranstaltung auf der arabischen Halbinsel mit dabei sein.  Für mich war es ein Trainingswettkampf der systematisch in die 9-monatige Vorbereitung zum Ironman Nizza

Olympia-Alm Crosslauf – 16.11

Premiere des Münchener Olympia-Alm Crosslauf. Eine ganz tolle - internationale - Veranstaltung, die reichlich Potential für die nächste Jahre in sich hat (als Veranstalter sieht man solche Events zwangsweise immer aus zwei Blickwinkeln :-)) : Es gibt viele verschiedene Disziplinen, von Kindern, über Jugend, bis

Teufelsberglauf München – 9.11.14

Nach sehr durchwachsenen Wochen mit mentalen und körperlichen Auf- und Ab’s, entschied ich mich am Sonntagmorgen ganz spontan einen Wettkampf (Lauf) zu absolvieren. Logischerweise fühlte ich mich besser, die Schilddrüse, das vermeintliche Hauptproblem, wird neu eingestellt und so hatte ich „richtig Bock“ mal wieder zu

“Maggie T.” aus Oberbayern…

... heute in der SZ :-) Liebe (Sport-)Freunde,  heute wieder ein sehr schöner Bericht in der Süddeutschen Zeitung Fürstenfeldbruck über mich und meinen Sport und warum Triathlon nicht nur im Sommer und nicht nur von Leistungssportlern ausgeübt werden kann und sollte: Triathlon geht auch als Wintertriathlon

(Wettkampf-)Planung bis “Nizza”

Die ersten Wochen der 9-monatigen Vorbereitung auf den Ironman Frankreich sind vorbei, das Training läuft prima, die Augen sehen weitesgehend wieder und die Ergebnisse der heutigen Leistungsdiagnostik (Rad/Lauf) beim Professional Endurance Team sind eine solide Ausgangsbasis :-) In sechs Wochen, Anfang Dezember, findet der erste Trainingswettkampf

Alternatives Training

Die Dritte der 39 Trainingswochen bis zum Ironman Nizza hat begonnen und steht nach wie vor im Zeichen von „Alternativtraining“. Allerdings hat das ganze etwas holprig gestartet, da die Nebenwirkungen der Augenlaserung (Sicht auf dem linken Augen verschwommen und stark eingeschränkt) sich doch zu anfangs