Die Teile des Ganzen ….

.. zum heutigen Traum: die erste Weltmeisterschaft! In gut 12h geht es los und es ist an der Zeit, all meinen Befürwortern und Partnern einen großen Dank auszusprechen. Jeder von ihnen war ein Teil des bisherigen Weges und ich hoffe, dies in der Zukunft fortzusetzen und (mit Weiteren) auch ausbauen zu können:

All voran natürlich meine Famile rund um die ‘stolze’ Mama, die z.B. unermüdlich meinen Garten pflegt, wenn ich trainiere und meinem Bruder, der die Verrücktheit der kleinen Schwester immer tolerierte. Dazu mein Dad, durch welchen ich mir viel Geld für Autoreparaturen, etc. spare! Dann selbstverständlich meine Freunde: mein Herzstück Nadja Krumm (“Team Work makes the dream work”); Julia Vogel, die immer die richtigen Worte findet; dem „AllwetterkindHolger Lüning, Motivator und Mentor schlechthin; der ruhigen Seele und Fotograph Michael Rauschendorferder, der alles ins Rollen brachte: Jörg Elm; meine Idole Sylvia Nowak, Nina Keul und Katrin Jeschke (ich folge Euch!). Wenke Kujala, die mich auf dem Boden hält und nebenbei eine wunderbare Trainerin ist; wir sind auf einem super Weg!

Fortgesetzt mit sportlicher Unterstützung von Frank Hartwich und seinem Team von Feine Fahrräder München; Simplon, die mir mein super Trainingsrad #Nexio ermöglichten. Thomas Lenz von Garmin für technische Ausstattung und Profile Design für Cockpit. Gefolgt vom Team Erdinger Alkoholfrei (Kleidung), Aktiv3 (Ernährung) und meinem Verein, TriTeam FFB.

Nicht weniger wichtig sind Hanna Sandig, iQ athletic, als Ernährungsberaterin; die lokale Presse vom Fürstenfeldbrucker Tagblatt rund um Peter Loder und seine Tochter Mirjam welche mich in Kanada vor Ort begleitet. Um mich im Training richtig plagen zu können, halfen mir Andreas Brünnert und Klaus Stübinger, die „schnellen Läufer“ und Ratgeber aus München.

Und zu guter Letzt meinem größten finanziellen Sponsor, meiner eigenen Firma Anja Kobs Projekte & Organisation. Ich bin nach wie vor sehr glücklich, diesen Weg gegangen zu sein. #liveyourdream !

“The difference between the impossible and the possible lies in a person’s determination.” (T. Lasorda)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.