05.03. Bayerische CrossmeisterschaftenđŸ„ˆ
8737
post-template-default,single,single-post,postid-8737,single-format-standard,qi-blocks-1.0.6,qodef-gutenberg--no-touch,stockholm-core-2.3.3,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.5,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-9.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-8145

05.03. Bayerische CrossmeisterschaftenđŸ„ˆ

Oder: Was passiert, wenn sich eine Triathlon-Langstrecken-Athletin im Rahmen ihres Ausdauertrainingsprogramms auf eine sehr kurze Crossstrecke begibt?

Die “Bayerischen Cross” wie sie unter Insidern genannt werden, wollte ich unbedingt mal absolvieren. Allerdings ohne sonderliches Augenmerk darauf legen zu können, da ich mich langfristig im Trainingszyklus auf die “Langen Sachen” befinde: So z.B. die Deutsche Meisterschaft im Triathlon (Langdistanz), welche am 04.08. in GlĂŒcksburg stattfinden. Aber so ein ein Crosslauf bringt nochmal richtig gute TempohĂ€rte und fordert Koordination und Konzentration.

5.500 Meter ĂŒber Stock und Stein mit starker Konkurrenz

Traditionell werden die Meisterschaften in Markt Indersdorf ausgetragen, wo ein sehr anspruchsvoller ca. 1100 Meter langer Rundkurs auf welligem WiesengelÀnde zu absolvieren ist. Die Seniorinnen (ab Altersklasse 35) hatten mit dem ersten Start um 10.30 Uhr daher noch die besten Bedingungen. Nachmittags, wenn dann schon hunderte von LÀufern den Kurs absolviert haben, glich das ganze dann eher einem zerfurchten Acker.

In benannten “Seniorinnenlauf” (daneben gab es noch noch Frauenhauptlauf sowie U20/18-Wertungen) waren knapp 60 Damen am Start. U.a. auch die Siegerin der Winterlaufserie Ismaning, Tina Fischl (ehemals Deutsche Berglaufmeisterin), sowie die MĂŒnchnerin Yvonne Kleiner, die gerade auf den kurzen Strecken stark ist.

Titel um 2 Sekunden verpasst ..

… aber dennoch sehr zufrieden mit meinem Lauf: Tina setzte sich wie erwartet schnell ab, allerdings konnte ich ihr auf 5 Sekunden immer folgen. Das beflĂŒgelte mich sehr, ich verpasste ich es dennoch zu Beginn der letzten Runde nochmal alles rauszuholen und auf sie aufzuschließen. Irgendwie hatte ich nicht den Mut heranzulaufen und schĂ€tzte die LĂ€nge der letzten Runde falsch ein (NB: Start/Ziel war ca. 400M auseinander und die letzte Runde somit etwas kĂŒrzer). Sehr Ă€rgerlich, aber so lernt man mit jedem Rennen neu dazuđŸ’Ș.

Mal wieder Vize: Bayerische Vize-Seniorenmeisterin im Crosslauf

So durfte ich mich dann nach 21.12 Minuten fĂŒr 5.500 Meter und 91 Höhenmeter schimpfen (GARMIN) 😃 und die Titelsammlung somit vergrĂ¶ĂŸern. Tina und ich gewannen virtuell somit auch die Altersklassen 35 und 40.
Die Form steigt von Woche zu Woche und in 4 Wochen ist der erste große und wichtige Wettkampf des Jahres im Programm: Der Ötzi Trailrun in Naturns. Ein nationales Sichtungsrennen des DLV fĂŒr die anstehende Weltmeisterschaft im Trailrun (WMTRC), welche Anfang Juni stattfinden (und perfekt in die Triathlonvorbereitung passen).

ERGEBNISSE

No Comments

Post a Comment