(Geisterhaft verwehte) Abschlusstour

Das Trainingslager, oder vielmehr eine Mischung aus trainieren und arbeiten und wenig Urlaub, neigt sich dem Ende zu. Heute der letzte Tag mit einer kleine Intervall-Laufeinheit (“Fahrtspiel”) und einer kurzen 2 stündigen Radtour. Schon gestern gab es die offizielle „ Abschlusstour“, für welche ich mir nochmal ein „Schmankerl“ ausgesucht habe.

3

Von Fayence ging es die schon des Öfteren gefahrenen 20km nach Bargemon, von dort weitere 600 Höhenmeter und 30km in und durch traumhafte Natur, dem Militärgebiet Canjuers (!). Dort “oben” war ich fast 1.5h so gut wie allein, teilweise etwas mystisch (ein TOTAL verlassenes altes Dorf welches wohl für Kriegsübungen benützt wird), nur die ein oder andere Bergziege ist mir über den Weg gelaufen  🙂

bild ausfahrt

“Höhepunkt” der Tour war dann der Col de Valferriere auf rund 1200 Meter ü.M.  Von dort an, dann – endlich – weitestgehend bergab, zurück nach Fayence. Insgesamt sagenhaft schöne 84km mit 1400 Höhenmeter (ideal für das Kraftausdauertraining mit großem Blatt…) und einer mich ständig begleitenden steifen Brise eines Mistral-Ausläufers …Den hätte ich jetzt wirklich nicht gebraucht.

ziege2

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.