31.12. Silvesterlauf Nr. 2 đŸ„‚

FĂŒr Newsletter Abo, bitte HIER klicken

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Update: 01.01.2021 – Ergebnis


Nachdem ich vergangenen Donnerstag, an Heiligabend, einen virtuellen Silvesterlauf als Vorbereitung vorgezogen habe (Bericht) ging es heute richtig zur Sache: Beim MĂŒnchner Ostparklauf ĂŒber 10km, im Rahmen des virtuellen Sport Ruscher Team Cups (wie auch “Ismaning”)!

Gute Voraussetzungen – fĂŒr was genau?

Die Bedingungen heute waren gar nicht so schlecht. Die Sonne strahlte mir ins Gesicht, mein Laufpartner Andreas war wieder mit von der Partie, aber es war mit -4C ganz schön kalt ❄. Das darf man vor allem fĂŒr das Bronchialsystem nicht unterschĂ€tzen.
Eine Bestzeit sollte man sich daher nicht unbedingt zum Ziel setzen, zumal es “nur” ein virtuelles Rennen ist. Daher liebĂ€ugelte ich mich einer Zeit unter 39 Minuten, eventuell mit Angriff auf meine inoffizielle Bestzeit ĂŒber die Strecke, gelaufen am 21. MĂ€rz 2020 im Perlacher Forst (38.51Min). Das erste eigene virtuelle Rennen, als “alles Begann …. (Bericht)

Genießen !

Das war auf alle FĂ€lle das Motto nach diesem Jahr, als wir uns gegen halb 10 auf den 3.2km langen Rundkurs durch den MĂŒnchner Ostpark begaben. Eine Runde hatte rund 15 Höhenmeter, aus einem lĂ€ngeren Anstieg, ansonst wellig.
Ich fĂŒhlte mich richtig gut, auch nachdem ich zum 2. Mal den Berg hoch bin und dann nur noch 1.5 Runden zu absolvieren hatte. Die “Sub 39” waren ziemlich knapp, aber wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe… Mein “Edelhase” hatte sich zwischenzeitlich verabschiedet und eine AbkĂŒrzung genommen (1x den Berg ausgelassen), um mich dann fĂŒr die letzten 2 Kilometer noch mal zu begleiten.

38.57 Minuten…

.. hieß es dann am Ende auf meiner Uhr. Die Bestzeit knapp verpasst, aber fĂŒr diesen Kurs mehr als zufrieden; die Team-Wertung (13 Teilnehmer) habe ich als aller schnellste gewonnen. Aber darum geht es ja gar nicht. Wichtig ist, das die Menschen Spaß am Sport haben und sich bewegen. Mir persönlich geht es “natĂŒrlich” um gute Zeiten: Gerne wĂ€re ich heute “flach” gelaufen, da wĂ€re “was gegangen”, wie wir LĂ€ufer so schön sagen. 😅

LINK zum GPS Track

Ein besonderes Jahr in WĂŒrde beendet. đŸ„ł

HaPpY NeW YeAr
Eure Anja

Es ist nicht alles schlecht. Es ist anders…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.