06.11. – “i run for live”

Die Saisonpause darf man schon mal faul auf der Couch liegen; sich Motivation durch den New York Marathon holen und dabei noch was gutes tun!

Für die Organisation I run for life habe ich meine diesjährigen Läufe im Läufercup “eingeloggt”. Eine Aktion der deutschen Palliativstiftung, um auf neuen Wegen Hospizarbeit und Palliativversorgung zu verbreiten. Jeder Teilnehmer kann einer gemeinnützigen, hospizlich-palliativen Einrichtung seiner Wahl zu einer unerwarteten Geldzuwendung verhelfen. Den Einrichtungen, denen die meisten Kilometer gewidmet wurden, bekommen eine Zuwendung von der Deutschen PalliativStiftung überwiesen.

Laufend helfen. Jeden Tag was gutes tun.

ergebnisse

marathon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.