Ausflug von 113km auf 3000m ….

Gestern hatte ich mal wieder einen kleinen Ausflug auf die Bahn, beim fast schon legendären Karlsfelder Läufercup. Die 3000m standen an, was für mich etwas „Würze“ ins Triathlon-Mitteldistanz-Training bringt. Dort liegt der Fokus ja ganz wo anders, das letzte Tempotraining war im Februar auf Teneriffa und am Morgen des Laufes bin ich noch 3.5km im Pool geschwommen…

Dennoch hatte ich mir eine Zeit von 11.15min vorgenommen. Die Umstände waren ok, die Luft noch sehr warm vom heißen Frühsommertag, aber machbar. 7.5 Runden auf der 400m Tartanbahn können aber doch sehr lange werden. Gelaufen bin ich letztendlich sehr konstante “90er Runden”, konnte sogar in den letzten beiden Runden noch 4 LäuferInnen überholen, musste mich dann aber im Zielsprint wieder  einer starken jungen Damen geschlagen geben.

(c) Sabine Münch

Mit einer Endzeit von 11.19,88min kann ich mehr als zufrieden sein. Die alte persönliche Bestzeit vom Juni 2013 wurde dadurch um 30 Sekunden (!) pulverisiert. Das hat was 🙂 Nebenbei dann noch 8. Platz gesamt und 2. Platz AK, sollte aber jetzt bei der quantitativen Besetzung nicht überbewertet werden.

Ergebnisse – Da fällt was auf… (Hinweis: Vereinsname)

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.