Nur noch 4 Wochen….

.. bis zur Ironman 70.3 WM in Mont Tremblant (Kanada). Die vergangenen drei Wochen seit meiner Wettkampfserie sind im Nu verflogen. Lag wohl auch daran, dass ich beruflich durch die Organisation eines Filmfestivals einiges zu tun hatte und währenddessen 2 Wochen Trainings-Regeneration eingebaut wurden. Seit dieser Woche stehe ich wieder voll im Saft, allerdings musste ich meine noch letzte verbliebene Katze einschläfern lassen 🙁 Das leere Haus nach 14 Jahren macht mir psychisch doch mehr zu schaffen, wie ich dachte; wird aber von Tag zu Tag besser.

Was stand/steht noch an?
Zu Jahresanfang war angedacht, dass ich bei der ITU Crosstriathlon WM in Zittau teilnehme (15-17.8.14), was ich vor zwei Woche aus freien Stücken gestrichen habe. Durch meine viele (Wettkampf-)Reiserei, dem Festival und dem Highlight in Kanada bin ich letztlich – zusammen mit meiner Trainerin -zu dem Entschluss gekommen, das ich dafür im Moment keinen Kopf und auch nicht die nötige Vorbereitung (MTB fahren) habe.  Mit Sicherheit wäre es eine schöne Erfahrung gewesen, im Nationaltrikot zu starten, meine Priorität und das Saisonhighlight ist und bleibt aber ganz klar die 70.3WM; man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen!

Dafür habe ich mich dann kurzerhand entschlossen, endlich mal wieder einen „10er“ zu laufen, da es mir ja so unheimlich viel Spaß macht 🙂 Letztendlich habe ich an meinem Wunschtermin (Sonntag 10.8), den Kirchweihlauf in Roth für mich entdeckt. Ziel ist endlich die „sub40“ zu knacken; d.h. unter 40min zu laufen. Mit Sicherheit sehr ambitioniert, da ich hierfür kein spezifisches Lauftraining absolviert habe, diese Woche schon einige harte Radkilometer hinter mir habe (112km mit 5*5‘ all-out am Berg) und die Temperaturen sprechen auch nicht gerade für schnelle Zeiten. Ein Versuch ist es aber allemal wert; ich werde kämpfen – wieder immer 🙂 Mein alte offizielle Bestzeit (42.17′ – März 2013) sollte auf alle Fälle fallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.