18.12. – Rückblick & Ausblick

Das letzte Update liegt ein wenig zurück und schon neigt sich ein ambivalentes 2016 dem Ende. Zeit, Resümee zu ziehen, Zeit nach vorne zu sehen.

Sportlich war es wieder mal gesegnet: Die erste Langdistanz in Zürich mit einem respektablen, knappen 4. Platz (AK40 / 33.te gesamt) absolviert, ein 3. Platz (20.) bei der Deutschen Meisterschaft über die Mitteldistanz sowie ein Gesamtsieg und zwei 2. Plätze bei Halbmarathons. Persönlich war es gesamtheitlich betrachtet – mit wenig Highlights gespickt – doch eher ein unglückliches Novum, gehört aber wohl zum Leben dazu. Dafür läuft’s beruflich, meine Tätigkeit bei ARDO macht mir extrem viel Spaß. Für alle Frauen, (noch stillende) und werdende Mütter: ich hätte da gute Sachen für Euch 🙂

IMG_20161113_122210

Was wird 2017 kommen? Nach fünf erfolgreichen Sportjahren auf hohem Niveau, ist es mit meinen bald jugendlichen 40 Jahren nun an der Zeit, Luft an Körper & Geist ran- und es mal etwas ruhiger angehen zu lassen. Daher wird es erstmal keinen voll ausgefeilten und bis ins letzte Detail durchgeplanten Wettkampfkalender geben! Step-by-Step: Vor vier Wochen habe ich – nach der langen (Zwangs-) Pause – mit dem Aufbautraining begonnen, es läuft, das Vertrauen in den Körper kehrt zurück …, und wie es aussieht wird der erste Saisonhöhepunkt ein Marathon Ende April sein.

Leicht geänderte Rahmenbedingungen, da ich ab 2017 „vereinslos“ agieren, dafür aber weiterhin als Regio-Mitglied des Team Erdinger Alkoholfrei an den Start gehen werde. Ich freue mich und Danke für das erneute Vertrauen der bayrischen Brauerei! Und vor allem über die kühle Erfrischung nach den (harten) Trainingseinheiten 🙂

Vielleicht hört/liest man sich die Tage noch, wenn nicht wünsche ich Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein glückliches, friedliches (!), vor allem aber auch gesundes Neues Jahr!

 

collage - wand mit jahrne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.