22.03. RACE WEEK – “Brucker Ultralauf”

Für Newsletter Abo, bitte HIER klicken

Lesezeit: 2 Minuten


Am Sonntag ist es soweit: „Gemeinsam lange Wege gehen“, 50 Kilometer durch den Landkreis Fürstenfeldbruck für einen guten Zweck.
Hintergrund und Details hatte ich Euch ja schon mitgeteilt (LINK). Wetter wird prima und Stimmung ist ohne hin super 😝.     

Sportliche Vorbereitung läuft  

Dazu habe ich am 13. März noch den traditionellen Münchner Westparklauf als 10km-Tempodauerlauf in 39.52 Minuten absolviert. D.h. den Puls schön brav an der anaeroben Schwelle gehalten um nichts zu riskieren. Und auch genau aus dem Grund fiel am Samstag der Versuch eine neue Bestzeit im Rahmen von “Puchheim Läuft“ aufzustellen kurzerhand in den Schnee. Die Bedingungen waren zu grauslig, ein Sturz oder gar eine Verkühlung war es mir nicht wert. Ich hoffe, die Nachbarn sehen es mir nach, das ich ihrem Lauf nicht beiwohnte. Dafür war ich gestern nochmal ausgiebig langlaufen. DAS Wintertraining mit fitter Erfolgsgarantie schlechthin. 💪

Endspurt  

Jetzt geht es in den Endspurt eines wieder mal großen Projektes. Der Lauf an und für sich ist dann „nur“ noch der Abschluss: Spenden sammeln für ein Thema, das jeder verdrängt, zudem in einer wirtschaftlichen Schieflage ist ein Marathon für sich allein. Trotzdem setzte ich mir pro Aktion immer ein imaginäres Ziel von €2.000, das ist ambitioniert aber realistisch.
Dazu kommen zahlreiche E-Mails, Gespräche, Fototermine und die Administration all dies Ganzen ist kraftraubend, wird nicht wirklich gesehen, gehört aber zu einer professionellen Abwicklung dazu, dafür steht mein Name.

Am Samstag habe ich mir bei Sport Ruscher noch meine schnellen “Racer” abgeholt 👟(Brooks Hyperion Tempo) und jetzt kann mich keiner mehr halten 😂 . DANKE Klaus, ich laufe ein paar km für Dich mit. 


Spendenstand  

In den vergangenen 1.5 Jahren konnte ich in drei Aktionen bereits über €5.000 „er-sporteln“. Aktuell stehe ich bei der vierten Aktion bereits bei über €1.100 und bin darüber schon mal sehr glücklich.
Gerne darf ich Euch nochmal auf das Spendenkonto und den ONLINE Spendenlink hinweisen. JEDER EURO ist wichtig, auch wenn es nur €5 für das ein oder andere eingesparte Feierabendbier sind💗.  

Danke auch nochmal für das Weiterverbreiten der Aktion, auch um den Hospizdienst im Landkreis bekannter zu machen!

Caritas München-Freising e.V.
Bank für Sozialwirtschaft München
BIC: BFSWDE33MUE
IBAN: DE30 700 205 00 8850 0007 08
Verwendungszweck bitte ZWINGEND angeben:
Kostenstelle: 416180 – Anja Kobs

Für diese Aktion explizit kann bis Ostermontag, 05. April, gespendet werden und ich gebe Euch natürlich danach ein Update.


Der 28.03 – mit einer Bitte 🙏

 Vorab: an die Zeitumstellung denken. D.h. Start ist eigentlich um 7 Uhr 😊

Ich freue mich über jeden, der an der Strecke steht und anfeuert, ein paar Kilometer mitläuft und/oder am Allinger Hartplatz (Alter Sportplatz an der Schule) beim Zieleinlauf mit dabei ist. Das ist eine schöne Wertschätzung für den ambulanten Hospizdienst!! Strecken- und Zeitplan findet ihr auch nochmal HIER.

ABER: Bitte respektiert die zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaregeln an und auf der Strecke. In Alling bitte ich explizit um 1,5 Meter Abstand und/oder um das tragen einer FFP2 Maske.      

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit, Unterstützung bzw. Spende

Eure Anja 🍀💕      

PS: Meine nächste “Schandtat” ist auch schon wieder in Planung. Wer glaubt, eine “alte” Frau aufhalten zu wollen, hat sich geschnitten. #staytuned 
“Ändere das Ziel, aber NIE die Motivation” 😝

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.