ankobs
-1
archive,paged,author,author-ankobs,author-2,paged-29,author-paged-29,qi-blocks-1.2.4,qodef-gutenberg--no-touch,stockholm-core-2.4,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.3,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-9.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-8145

Aller Anfang …

ist schwer, aber macht Spaß! Anfang März hatte ich ja mal so „nebenbei“ berichtet, das ich mein Leben ein „wenig“ umgekrempelt habe und fortan neue Wege gehen möchte. Nach wie vor bereue ich nichts, genieße das Leben und erkunde neue Routen und Möglichkeiten in die

„Fein“ gerüstet für Rapperswil

Noch eine Woche bis zum 2. Großen Highlight diesen Jahres, dem Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil. Nachdem eines meiner treuen Weggefährten, mein Zeitfahrrad, in Mallorca einigen Schaden erlitten hatte, wurde es nun für ein paar Tage in die kompetenten Händen meines Supporters und Sponsors Frank

Ausflug von 113km auf 3000m ….

Gestern hatte ich mal wieder einen kleinen Ausflug auf die Bahn, beim fast schon legendären Karlsfelder Läufercup. Die 3000m standen an, was für mich etwas „Würze“ ins Triathlon-Mitteldistanz-Training bringt. Dort liegt der Fokus ja ganz wo anders, das letzte Tempotraining war im Februar auf Teneriffa

** Freu **

Ein – mal wieder – sehr toller Bericht der Fürstenfeldbrucker Lokalredaktion des Münchner Merkur um das Team von Herrn Loder. Das freut sehr, um die Sportart in unserer Region bekannter zu machen und Interesse zu wecken! Aber vor der Reise nach Kanada liegen noch ein paar

“Running for Children in Need!

Help for Hope ist eine in der Schweiz ansässige gemeinnützige Organisation welche sich für Kinder in Not stark macht. Unter dem Motto „every little helps“ , laufe ich regelmäßig in den „Farben“ von Help for Hope um auf das Elend der Kinder dieser Welt und

Wettkampfplanung bis Juli

Nachdem mit dem erfolgreichen Auftakt in Mallorca mit der 70.3 Weltmeisterschaft der nächste Saisonhöhepunkt feststeht, ist die Planung nun etwas einfacher und wurde auch leicht verändert :-) Bis Juli steht nun auf der Agenda: 21. Mai: 3000m Bahnlauf (Training) 01. Juni:  70.3 Rapperswil (Mitteldistanz) ** Saison-Pause** 21. Juni – 03.

Über Mallorca nach Kanada

Rennbericht - IM70.3 Mallorca Es sollte der Tag der Tage werden und er wurde es – mit etwas Verzögerung – dann auch. Mit rund 3500 Teilnehmern, davon gut 600 Frauen, ist die Veranstaltung in Mallorca weltweit (!) das größte 70.3 Rennen. Nachdem es auch der erste

RACEDAY at Alcudia Beach

Endlich ist es soweit :-) Mit Wahnsinns mentaler Unterstützung durch aufmunternden Worte, Ratschläge und Meinungen von vielen lieben Leuten, kann es losgehen. Ich werde diese Wörte über die gesamten 113km mit mir tragen, ALLES geben und niemanden enttäuschen; ihr glaubt alle an mich - Danke! Ready for

Bike-Course Check !

Heute mal schnell den Radkurs gecheckt. Mit dem Auto natürlich; ist ja Wettkampf-, d.h. Taper-Woche :-) Der Anstieg Richtung Kloster Lluc, mit 400 Höhenmeter auf 9km (rd. 4% Steigung) plus weitere 7km auf und ab, sowie die folgende Serpentinenabfahrt stört mich relativ wenig; was allerdings etwas