ankobs
-1
archive,paged,author,author-ankobs,author-2,paged-32,author-paged-32,qi-blocks-1.2.4,qodef-gutenberg--no-touch,stockholm-core-2.4,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.3,select-child-theme-ver-1.1.1,select-theme-ver-9.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.13.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-8145

Trail-Running

Immer nur auf der Straße oder Bahn ist auf Dauer auch langweilig, oder? Deswegen machte ich mich heute für zwei Stunden auf den Weg, die Küsten Teneriffas und ein ganz neues Lauferlebnis kennenzulernen. Ja, das war sehr hart; Küsten-Trail in drei Episoden (18km, 650 Höhenmeter): Was

Teneriffa 2014 …

... und richtig los geht es, in die Saison 2014. Nachdem die letzten Arbeiten am Wintertriathlon abgeschlossen waren, bin ich gestern, Samstag 01. Februar, auf Teneriffa gelandet. 4 Wochen in und um das T3 Trainingscenter! Ich bin schon sehr gespannt, habe aber auch sehr großen

Wettkampfplanung Saison 2014 (1.HJ)

.. und so sieht der Plan mit den wichtigsten Wettkämpfen für die erste Hälfte der Saison aus … Februar: Trainingslager Teneriffa (T3) 22. März: 10000m Bahn Regensburg (Bayrische Meisterschaft) - Lauftest 05. April: 8060m Trail Schwarzach (A) 13. April: Halbmarathon Wien - Erste wichtige Lauf-"Standortbestimmung" 01. Mai: Citytriathlon Amberg -

01.01.2014 Happy New Year / Happy New Season

Ich wünsche Euch ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr. Ich habe dieses bereits am frühen morgen mit einer 2 stündigen Mountainbike tour begonnen. Es war herrlich, in aller Stille und Abgeschiedenheit durch die Wälder und über die Dörfer zu cruisen. Zum Jahresabschluss ging es gestern,

Fun meets hard work …

.. das war das Motto meines Ausfluges nach Teneriffa. Am 07.12. um 6.25Uhr stieg ich in den Flieger und freute mich wie ein Honigkuchenpferd auf die kommenden 7 Tage. Warum? Der Drang nach Sonne stand – wohlweislich -  im Nebengrund, aber hierzu später mehr. Nein,

Frankfurt Marathon – Saisonausklang

So geschehen am Sonntag, den 27. Oktober um 10.30Uhr in Frankfurt: Endlich, das Saisonende war nahe. Nur noch 42.195km und dann „Füße hochlegen“.Was hatte ich mir vorgenommen? Die alte Bestzeit (2012 auch Frankfurt Marathon) stand bei genau 3.24.00 Stunden. Die wollte ich (natürlich) toppen und

Halbmarathon in Salzburg …

.. als finaler Marathontest Nur vier Tage nach dem Trainingslager habe ich mich mit meiner Trainerin - mehr oder weniger kurzfristig  - entschlossen, noch einen Halbmarathon zum – nun wirklich – finalen Marathontest zu laufen. Die Wahl fiel,  zusammen mit meinen Münchner Lauffreunden,  auf den JEDE(R)MANN